Infektanfälligkeit

Immer wiederkehrende Infekte im Bereich der Nase und Nasennebenhöhlen und des Halses sind für die betroffenen Patienten sehr belastend und führen zu einer beträchtlichen Einschränkung der Lebensqualität. Neben einer gründlichen schulmedizinischen Untersuchung zum Ausschluss schwerwiegender Erkrankungen, ist ein individuell auf den einzelnen Patienten abgestimmtes Vorgehen erforderlich.

Akuttherapie

Bei grippalem Infekt mit Fieber, Gliederschmerzen, ausgeprägter Schwäche kann die hochdosierte Vitamin C Infusion zur Stärkung der körpereigenen Abwehr eingesetzt werden. Zusätzlich enthält die Infusion weitere wichtige Komponenten zur Steigerung der Abwehrkraft des Körpers. Der Krankheitsverlauf kann dadurch deutlich verkürzt werden.

Längerfristige Therapie und Prophylaxe

Zur langfristigen Steigerung der Abwehrkräfte bieten wir ein, vor allem naturheilkundliches, Konzept, welches auf Ernährung, dem Einsatz von homöopathischen Komplexmitteln, Eigentbluttherapie, orthomolekularer Therapie, Akupunktur und chinesischer Arzneimitteltherapie beruht.